Kunstausflug ins Schloss Bönnigheim am 23.02.2020

14 Frauen hatten sich für den Ausflug ins Schloss Bönnigheim – Museum für Naive Malerei und Art brut angemeldet. Um 14:00 startete die Führung durch das spätbarocke Schloss. Unter fachkundiger Leitung konnten wir Gemälde von Künstlern und Künstlerinnen der sog. „Naiven Malerei“ und der „Art brut“ bewundern. Die Künstler und Künstlerinnen dieser beiden Kunstrichtungen verbindet eines: sie haben alle keine akademische Ausbildung – sie sind Autodidakten.Auf zwei Stockwerken im Schloss konnten wir zahlreiche Bilder bewundern.Herausheben möchte ich eine berühmte Künstlerin und zwei berühmte Künstler, deren Bilder wir bewundern duften:Wir betrachteten die beeindruckenden Werke der Malerin Seraphine Louis und des Malers Henri Rousseau als berühmte Vertreter der Naiven Malerei und Bilder von Adolf Wölfli als bekannter Maler der Art brut.Nach der interessanten Führung, bei der auch ein kurzer Einblick in die Geschichte des Schlosses gegeben wurde, rundeten wir unseren Ausflug mit einem Besuch im Cafe Hüftgold ab.Es war für uns alle ein vergnüglicher und lehrreicher Nachmittag.

Brigitte Guggenbiller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.